Get Adobe Flash player
November 2018
M D M D F S S
     
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

E-Jugend

Im E-Jugendfussball wird in jedem Halbjahr eine komplette Saison mit Hin- und Rückrunde gespielt. Mit dem Ergebnis der ersten Saison dürfen die zwei Teams der JSG Filsum/Detern sehr zufrieden sein. So holte die JSG 2 unter dem Trainergespann Peter Peters/Rene Roch in der Ostfrieslandklasse B mit 9 Punkten Vorsprung ungeschlagen den Meistertitel! Die JSG 1 unter Jürgen Collmann/Holger Wollenberg erreichte in der Ostfrieslandklasse A  mit Platz 3 einen Aufstiegsplatz.

20181104EJ 2

Das Bild ist definitiv nicht zum Vorteil der Trainer. Aber den Kindern soll es egal sein. (Es fehlen Trainer Holger Wollenberg und Torwarttrainerin Jill Dirks)

 

Für die JSG 2 stand der Meistertitel bereits vor dem heutigen Spiel gegen die JSG Neermoor/Oldersum/Tergast fest. Anders als so mancher Fußballprofi, der einen Gang zurück schaltet, wenn er nicht unbedingt muss, gaben die Kinder des jüngeren Jahrgangs nochmal richtig Gas. Sie siegten im Stile eines souveränen Meisters 10:3. Während Peter Peters sich um die Aufstellung kümmerte und als Schiedsrichter agierte, regelte Rene Roch die Auswechslungen.

20181104EJ 6

Peter Peters hält die Rede zur Übergabe der Meisterschale

 

Nach dem Spiel zeigten die Kinder dagegen das typische Verhalten von Fußballprofis. Auf die Übergabe der von Peter Peters aus der Frankfurter DFB-Zentrale eingeflogenen Meisterschale folgten das Meisterfoto und die Bierdusche bzw. Wasserdusche für die Trainer. Die Kinder erhielten endlich die Gelegenheit ihre Trainer richtig nass zu machen.

20181104EJ 7

Die Freude nach der Übergabe ist natürlich riesengroß

 

Der Inhalt der Mineralwasserflaschen wurde mit großer Begeisterung und jeder Menge Eifer über ihre Trainer verschüttet. Nachdem die Trainer Rene Roch, Peter Peters und Übungsleiter Jürgen Collmann vollkommen durchnässt waren und sich fragten, woher denn das ganze Mineralwasser käme, stellte Peter erschrocken fest, dass die Kinder sich längst um Nachschub aus dem Wasserhahn am Ballraum gekümmert hatten. Zum Glück für die Trainer stoppten die Kinder ihre Aktion beim ersten Veto ihrer Coaches. Ein Umstieg von Wasser auf Cola konnte mit dem Argument „Nee, das klebt doch so!“ verhindert werden.

20181104EJ 4

Finn gibt alles, obwohl seine Trainer René bereits vollkommen nass ist

 

„Einen ganzen Liter!“ rief Hannes Blank in Richtung eines seiner Opfer, als dieses ihn darauf ansprach, dass er mit dem Wasser genauso gut treffe wie mit dem Fussball.

20181104EJ 5

Da übergibt man ihnen die Meisterschale und was ist der Dank? Auch Peter wurde Opfer seiner Jungs

 

Eine Stunde zuvor musste die JSG1 gegen die JSG Wiesmoor II mindestens einen Punkt holen um den Aufstiegsplatz verteidigen zu können. Bereits nach wenigen Minuten stand es 2:0 für die Gäste aus Wiesmoor und es sah nicht gut aus für JSG 1. Der sehr gut aufgelegte Torwart Lias Flocken verhinderte mit gekonntem Herauslaufen und sehr guten Paraden einen noch höheren Rückstand. Die Jungs und Mädchen des älteren Jahrgangs blieben jedoch cool und steigerten mit zunehmender Spieldauer ihre Leistung. Zur Pause stand es bereits wieder 2:2.

Im zweiten Durchgang wurde nachgelegt und mit dem 3:2- Sieg der Aufstieg endgültig gesichert. Schiedsrichter Holger Wollenberg pfiff mit den Fingern nach 50 Minuten das sehr faire Spiel ab. Sein Trainerkollege Jürgen hatte die Schiedsrichterpfeife zuhause vergessen.